Alkoholfreie Getränke laufen nicht

Lösungsansätze

Angeschlossene Container sind leer

Lösung: Container wechseln

Steht ein Getränkecontainerwechsel an, …

Lösen Sie bitte den Zapfkopfgriff, in dem Sie ihn durch einen Zug nach oben entriegeln.

Nun entfernen Sie bitte den Zapfkopf, indem sie ihn seitlich vom Getränkecontainer schieben.

Entfernen Sie bitte die Schutzkappe des neuen Getränkecontainers.

Reinigen Sie bitte den Zapfkopf und den Fitting mit klarem Wasser und einer geeigneten Reinigungsbürste.

Schieben Sie bitte den Zapfkopf seitlich auf den vollen Getränkecontainer.

Drücken Sie bitte den Zapfkopfgriff herunter, bis er eingerastet ist.

Jetzt können Sie wieder zapfen.

Zapfkopf nicht heruntergedrückt

Lösung: Zapfkopf herunterdrücken

Ist der Zapfkopf nicht herunter gedrückt, …

… drücken Sie diesen bitte herunter, bis er einrastet.

Getränkekühler eingefroren

Lösung: Thermostat prüfen und richtig einstellen

Zum Abtauen ziehen Sie bitte den Netzstecker des Getränkekühlers und warten 2-3 Stunden.

Stellen Sie bitte das Thermostat des Getränkekühlers auf 2°C ein. Es ist unter dem Deckel des Getränkekühlers an der Geräteinnenwand angebracht.

Kompensatorzapfhahn zugedreht

Lösung: Kompensatoreinstellschraube verändern

Drehen Sie bitte mit einem Schlitzschraubenzieher an der Kompensatorhahneinstellschraube, um die Fließgeschwindigkeit zu verändern. Wenn Sie nach links drehen, erhöhen Sie die Fließgeschwindigkeit. Wenn Sie die Kompensatoreinstellschraube nach rechts drehen, verringern Sie die Fließgeschwindigkeit.

Getränkeleitungen abgeknickt

Lösung: Knick in der Getränkeleitung suchen und entfernen

Suchen Sie bitte die gesamte Getränkeleitung ab, ob dort ein Knick in der Leitung den Getränkedurchfluss verhindert. Entfernen Sie bitte den Knick in der Leitung.

Jetzt sollte das Getränk wieder fließen.

Nun entfernen Sie bitte den Zapfkopf. Handelt es sich um einen Korbzapfkopf wie im Bild, drehen Sie ihn bitte heraus. Bei einem Flach- oder Kombizapfkopf schieben Sie ihn bitte seitlich vom Fass.

Entfernen Sie bitte die Schutzkappe des neuen Bierfasses.

Getränkeleitungen vertauscht

Lösung: Angeschlossene Container und Leitungen prüfen

Prüfen Sie bitte genau, ob alle Leitungswege richtig verbunden sind.

Druckgasflasche leer

Lösung: Prüfung des Inhaltsmessers am Manometer und ggf. Flasche tauschen

Ist der Zeiger am Flaschendruckmanometer am Hauptdruckminderer im roten Bereich, wechseln Sie bitte die Druckgasflasche.

Dazu schließen Sie bitte als erstes den Absperrhahn am Hauptdruckminderer. Steht dieser waagerecht, ist er geschlossen.

Drehen Sie bitte nun das Ventil an der leeren Flasche im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag zu.

Trennen Sie bitte mit einem geeigneten Werkzeug (NW 30 Schraubenschlüssel) die Vordruckgasleitung von der Druckgasflasche.

Entfernen Sie bitte die Verschlusskappe der neuen Druckgasflasche.

Um die Funktionalität der neuen Druckgasflasche zu testen, öffnen Sie bitte einmal ganz kurz das Ventil der Druckgasflasche, indem sie es gegen den Uhrzeigersinn drehen. Wenn Sie ein Zischen hören, funktioniert die Flasche.

Jetzt bitte schnell die Flasche wieder im Uhrzeigersinn schließen.

Kontrollieren Sie bitte die Dichtung unter der Überwurfmutter am Hauptdruckminderer. Sie muss vorhanden und darf nicht porös sein.

Schrauben Sie bitte mit einem geeigneten Werkzeug den Hauptdruckminderer an der Druckgasflasche fest.

Drehen Sie bitte das Ventil der angeschlossenen Druckgasflasche bis zum Anschlag gegen den Uhrzeigersinn auf.

Öffnen Sie bitte den Absperrhahn am Hauptdruckminderer. Wenn er senkrecht steht, ist er geöffnet.

Druckgasflasche verschlossen

Lösung: Prüfen, ob Druckgasflasche verschlossen ist und ggf. öffnen

Falls die Druckgasflasche verschlossen ist, drehen Sie bitte das Ventil der Flasche bis zum Anschlag gegen den Uhrzeigersinn auf.

Hauptdruckminderer (Kohlensäureventil) ist nicht geöffnet

Lösung: Prüfen, ob Kohlensäurehauptdruckminderer geschlossen ist und ggf. öffnen

Am Förderdruckmanometer am Hauptdruckminderer erkennen Sie die Druckeinstellung. Ist der Druck zu niedrig eingestellt, …

… drehen Sie bitte das Kohlensäureventil so lange im Uhrzeigersinn, bis der Druck auf 5,0 bis 5,5 bar eingestellt ist.

Absperrhahn Hauptdruckminderer verschlossen

Lösung: Prüfen, ob Kohlensäureabsperrhahn geschlossen ist und ggf. öffnen

Steht der Absperrhahn am Hauptdruckminderer waagerecht, ist er geschlossen.

Öffnen Sie bitte den Absperrhahn am Hauptdruckminderer. Wenn er senkrecht steht, ist er geöffnet.

Druckeinstellung Hauptdruckminderer zu niedrig

Lösung: Prüfen, ob Druck am Monometer bei 5,0 bis 5,5 bar eingestellt ist

Am Förderdruckmanometer am Hauptdruckminderer erkennen Sie die Druckeinstellung. Ist der Druck zu niedrig eingestellt, …

… drehen Sie bitte das Kohlensäureventil so lange im Uhrzeigersinn, bis der Druck auf 5,0 bis 5,5 bar eingestellt ist.

Lippenventil am Kohlensäureanschluss des Zapfkopfes ist undicht oder ein Fremdkörper verschließt die Öffnungen

Lösung: Lippenventil tauschen

Um das Lippenventil zu tauschen, lösen Sie bitte mit einem geeigneten Werkzeug (Schraubenschlüssel NW 24) die vordere Verschraubung am Zapfkopf. Jetzt können Sie die Lippenventile und das Schauglas herausnehmen und wenn notwendig tauschen. Im Anschluss schrauben Sie den Zapfkopf bitte wieder zusammen.

STÖRUNGEN

Mehr erfahren

EINWEISUNGEN

Mehr erfahren